Test – Hochsensibilität

Bist du hochsensibel? Wenn ja, erfährst du es hier sofort.

Wenn du wissen willst, ob du ein „Super Human“ (meine Interpretation), also hochsensibel bist, dann beantworte für dich die unten aufgeführten Fragen. Die Fragen sind von der Pionierforscherin der Hochsensibilität Elaine Aron. 

Wenn die Frage größtenteils oder absolut zutrifft, dann beantworte sie mit „Ja“. Wenn die Frage eher nicht oder gar nicht zutrifft, dann beantworte sie mit „Nein“.

Schreibe dir die Antworten mit „Ja“ und „Nein“ auf einen extra Zettel, damit du am Ende alles zusammenzählen kannst.

 

 

 

Fragen

1. Mir scheint, dass ich Feinheiten um mich herum wahrnehme.

2. Die Launen anderer machen mir etwas aus.

3. Ich neige zu Schmerzempfindlichkeit.

4. Koffein wirkt sich besonders stark auf mich aus.

5. Ich habe ein reiches, komplexes Innenleben.

6. Laute Geräusche rufen ein Gefühl des Unwohlseins in mir hervor.

7. Kunst und Musik können mich tief bewegen.

8. Ich bin gewissenhaft.

9. Ich erschrecke leicht.

10. Veränderungen in meinem Leben lassen mich aufschrecken und beunruhigen mich.

11. Wenn viel um mich herum los ist, reagiere ich schnell gereizt.

12. Ich bin sehr darum bemüht, Fehler zu vermeiden beziehungsweise nichts zu vergessen.

13. Es nervt mich sehr, wenn man von mir verlangt, mehrere Dinge gleichzeitig zu erledigen.

14. Ich werde fahrig, wenn ich in kurzer Zeit viel zu erledigen habe.

15. Ich achte darauf, mir keine Filme und TV-Serien mit Gewaltszenen anzuschauen.

16. An stressigen Tagen muss ich mich zurückziehen können – ins Bett oder in einen abgedunkelten Raum beziehungsweise an irgendeinen Ort, an dem ich meine Ruhe habe und keinen Reizen ausgesetzt bin.

17. Helles Licht, unangenehme Gerüche, laute Geräusche oder kratzige Stoffe beeinträchtigen mein Wohlbefinden.

18. Wenn Menschen sich in ihrer Umgebung unwohl fühlen, meine ich zu wissen, was getan werden müsste, damit sie sich wohl fühlen (wie z.B. das Licht oder die Sitzposition verändern).

19. Ein starkes Hungergefühl verursacht heftige Reaktionen, es beeinträchtigt meine Laune und meine Konzentration.

20. Ich bemerke und genieße feine und angenehme Gerüche, Geschmacksrichtungen, Musik und Kunstgegenstände.

21. Als ich ein Kind war, schienen meine Eltern und Lehrer mich für sensibel und schüchtern zu halten.

 22. Es zählt zu meinen absoluten Prioritäten, mein tägliches Leben so einzurichten, dass ich aufregenden Situationen oder solchen, die mich überfordern, aus dem Weg gehe.

23. Wenn ich mich mit jemandem messen muss oder man mich bei der Ausübung einer Arbeit beobachtet, werde ich nervös und fahrig, dass ich viel schlechter abschneide als unter normalen Umständen.

 

 

Auswertung

 

Wenn du 12 oder mehr Fragen mit „Ja“ beantwortet hast, bist du sehr wahrscheinlich hochsensibel.

Wenn du weniger als 12 Fragen mit „Ja“ beantwortet hast, bist du wahrscheinlich sensibel.

Wichtig für dich zu wissen – dieser und viele andere psychologische Tests sind nur eine Orientierung für dein Leben. Nichts davon ist in Stein gemeißelt.

 

 

Willst du mehr über Hochsensibilität, Selbstverwirklichung und Spiritualität erfahren, trage dich hier unten in meinen Newsletter ein und erhalte als Geschenk kostenlosen Zugang zu meinem 3-teiligen Online-Kurs.